Guayaquil im Ausnahmezustand

Nach dem Flug von Madrid nach Guayaquil war erst einmal Warten angesagt. Vermutlich hatten wir Rückenwind, anders kann ich mir nicht erklären, dass wir eine Stunde vor planmäßiger Ankunft gelandet sind. Mein Pickup zum Hotel war natürlich so eingetaktet, dass mir ausgiebig Zeit gegeben wurde, um mein Gepäck zu holen und die Einreiseformalitäten zu erledigen. Warum auch immer eine Stunde […]

Weiterlesen

Ho Thuy Tien – verlassener Wasserpark

Ho Thuy Tien - verlassener Wasserpark bei Hue, Vietnam

Keine zehn Kilometer von der Innenstadt Hues entfernt befindet sich der Ho Thuy Tien, ein verlassener Wasserpark. In den 1990er Jahren für ein paar Millionen Euro erbaut, wurde er kurze Zeit nach der Eröffnung wieder geschlossen. Im Netz liest man, dass die Gründe für die Schließung Fehlplanungen bei der Infrastruktur und zu hohe Eintrittspreise gewesen seinen. Auf Entdeckungstour im Ho […]

Weiterlesen

Canyoning in Dalat

Canyoning, Datanla Wasserfälle in Dalat, Vietnam

Anlass meiner diesjährigen Reise nach Vietnam war der erste Todestag meiner verstorbenen Großmutter väterlicherseits. Diesen Anlass nutzten meine Cousine Clémence und ihr Freund Jason – beide aus Lyon – als auch meine ehemaliger Arbeitskollege Rico dazu, sich mir anzuschließen.Wir verbrachten die ersten Tage in Saigon und schauten uns die Innenstadt an. Zudem zeigte ich ihnen ein paar Kulinarische Highlights, wie […]

Weiterlesen

Victoria Falls und Hwange Nationalpark

Victoria Falls, Sambia

Mosi-oa-Tunya – Natur-Weltwunder Victoria Falls Der Begriff Mosi dürfte ja schon aus dem ersten Blogpost über Sambia bekannt sein. Genau, das erste sambische Bier, das wir getrunken haben, hört genau auf diesen Namen und ist eine Anlehnung an eines der Wahrzeichen Sambias, die Victoria Falls. In der Sprache der Kololo heißen die Victoria Falls Mosi-oa-Tunya, was übersetzt Donnernder Rauch bedeutet […]

Weiterlesen

Der Geschichte von Simbabwe auf der Spur

Cecil Rhodes Grabstätte am World View im Matobo Nationalpark, Simbabwe

Harare – Hauptstadt von Simbabwe Zwölf Stunden nachdem wir die Fahrt nach Harare in Lusaka angetreten hatten, sind wir an unserem Ziel, der Hauptstadt von Simbabwe angekommen. Insgesamt waren wir also von Ndola bis Harare mehr oder weniger 16 Stunden am Stück unterwegs. In Kariba hatten wir die Grenze über den Staudamm übertreten und unser Visa on arrival problemlos erhalten. […]

Weiterlesen

Chimfunshi – Schimpansen-Waisenhaus in Chingola

Chimfunshi Education Center, Chingola, Sambia

Geduldsprobe Hatte ich von 8-10 Stunden Reisezeit von Siavonga bis Ndola gesprochen, war ich wohl etwas zu optimistisch. Wir standen extra morgens um 6 Uhr auf, um in Siavonga den ersten Minibus zu bekommen, der ab 7 Uhr losfährt. Um 20 vor sieben waren wir an der Bushaltestelle und wurden sofort von dem Fahrkartenverkäufer angesprochen, so dass wir ein Ticket […]

Weiterlesen

Saucisson, Craft Beer und kein Gepäck

Boom! Was soll ich sonst sagen? Hatte ich eigentlich den Flug nach Lyon gebucht, um der Hochzeit meiner Cousine beizuwohnen, wurde eben diese ein paar Monate vorher abgesagt. Aus Vertraulichkeitsgründen will ich mal auf die Einzelheiten, die dazu geführt haben, nicht eingehen. Da ich nunmal die Flüge schon gebucht hatte, blieb meiner Cousine mein Besuch nicht erspart. Ich kam also […]

Weiterlesen

Kaiserliches Hue

Vor zwoelf Jahren war ich bereits in Hue und hatte mir die wichtigsten Sehenswuerdigkeiten angeschaut. Dieses Mal sollte Hue lediglich als Hub dienen, um von Vietnam aus mit dem Bus nach Laos zu reisen. Ich flog also mit Vietnam Airlines morgens von Saigon nach Hue und hatte etwas mehr als einen halben Tag Zeit, mir die Stadt erneut anzuschauen. Da […]

Weiterlesen
1 2 3 4