Bildungsurlaub in Montañita

Der eigentliche Auslöser für meine Reise nach Ecuador war die Recherche nach einem geeigneten Ort, an dem ich meinen Bildungsurlaub verbringen könnte. Oberstes Ziel war eine Gegend, in der es im Herbst noch einigermaßen warm oder es ein besonderer Ort ist, an dem ich noch nicht war. Die anfängliche Idee war, eine Bildungsreise nach Usbekistan, Tatschikistan und Kasachstan zu unternehmen. […]

Weiterlesen

Schlüssel weg! oder Ist das Paradies da, wo der Pfeffer wächst?

Bereits in Deutschland hatte ich beschlossen, einen mir bisher unerschlossenen Flecken Vietnams zu erkunden. Wobei sich Vietnam einem so schnellen Wandel unterzieht, dass einem auch Orte, von denen man meint, sie zu kennen, vollkommen neu erscheinen können. Ich hatte also bereits vorab einen Besuch auf Phu Quoc, der größten Insel und zugleich dem westlichsten Punkt Vietnams, deren Nordspitze beinahe Kambodscha […]

Weiterlesen

Motobike? Motobike?

Die erste Woche Vietnam liegt nun hinter mir und war geprägt von Bier mit Eis und Ahnenkult. Allerdings nicht in Bezug auf einen eigenen Verwandten wie vor ein paar Jahren, sondern aufgrund des einjährigen Todestags des Onkels von Nam, meinem halbvietnamesischen Homie aus Hamburg, der mir während seines Praktikums und meines Aufenthalts in Saigon freundlicherweise Obdach gewährt. Schon auf dem Flug […]

Weiterlesen

Schuhe weg – Teil 2

Phnom Penh haette sich, wie erwartet, als ein langweiliger Fleck entpuppt, waere da nicht die Managerin von dem Spa gewesen, wo ich mir eine Khmer Body Massage habe verpassen lassen. Nachdem sich Petrus gedacht hatte, dass er mich mal so richtig aergern koennte, indem er am Tag meiner Abreise in Sihanoukville den Regen abbestellte und mich morgens frueh bei strahlendem […]

Weiterlesen

Jetzt geht’s los!

So, erfolgreich und endgueltig von meiner Familie getrennt, geht die Reise jetzt alleine als Backpacker los. Nachdem ich am Mittwoch Saigon mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlassen hatte, nach einer 11-stuendigen Fahrt in einem angemieteten Minibus in einem Vier-Sterne-Resort angekommen war, dort die letzten drei Tage mit einem Teil meiner Familie aus Oesterreich verbracht habe, sitze ich nun […]

Weiterlesen